+43 662 881660

2015-12-01 14:59
von Hans Peter Traunig
Frau von Grün - Bio, Vegan & mehr - Lebensmittel im Salzburger Andräviertel

Interview mit Frau von Grün Michaela Auernigg

Es grünt im Salzburger Andräviertel. Am 27.11. haben Michaela Auernigg und Hans-Peter Traunig Frau von Grün, den neuen Lebensmitteltreffpunkt im Salzburger Andräviertel eröffnet. Ein Biofachgeschäft mit einem feinen Sortiment an Bio- und veganen Produkten, einem Smooth-In (einer gemütlichen Smoothie-Lounge), unverpackten Lebensmitteln nach dem Zero-Waste-Prinzip und einer (Ver)KostBar zum Naschen und Ausprobieren. Für 2016 steht sogar noch mehr am Plan: So ist ein umweltfreundlicher Lieferservice per Lastenfahrrad, Botendienst oder Zustellung geplant und ein Onlineshop bei dem rund um die Uhr bestellt werden kann

Liebe Frau von Grün, woher kommt eigentlich dieser altehrwürdige Name?

Nun, der ist eigentlich gar nicht so ehrwürdig wie er auf den ersten Blick scheint.

Frau von Grün ist aus dem Gedanken entstanden, dass wir genau genommen Lebensmittel und Reformwaren anbieten, die alle aus der Natur und daher aus dem Grün kommen. Egal ob das Gemüse, Milchprodukte, Soyaprodukte, Teigwaren, Kosmetik oder Superfoods sind. Da steckt ganz viel Grün drin.

 

Apropos Superfoods... Was wird es noch im Geschäft geben?

Im Grunde haben wir alles was Biosupermärkte auch haben. Aber ausgesucht und auf die Bedürfnisse unserer Kunden aus dem Viertel abgestimmt, also nicht als Überangebot aller Anbieter, sondern viel ausgesuchter und übersichtlich präsentiert. Wir definieren uns als Lebensmitteltreffpunkt im Viertel. Bei uns findest du vegane Köstlichkeiten und frisches biologsiches Gemüse und Brot genauso wie Milchprodukte, Teigwaren, Getränke und Süßes. Auch Naturkosmetik und biologische Lebensmittel gibt’s bei Frau von Grün. Besonders am Herzen liegt uns der Gedanke zurück zur Regionalität. Wir führen auch Produkte von kleinen Betrieben von denen wir wissen wie sie produzieren. Das sind für uns transparente Hersteller, denen wir vertrauen. Uns geht es nicht nur um Biosiegel oder Zertifikate. Dem stellen wir die Internationalität gegenüber indem wir uns z.b. auf griechische Bioprodukte spezialisieren werden.

Wir bei Frau von Grün lieben Smoothies. Daher war uns von Anfang an klar, die auch im Geschäft anzubieten. Im Smooth-In gibt es jeden Tag zwei unterschiedliche Smoothies, wovon einer immer ein „Green“ ist. Sie werden für jeden Kunden aus Obst und Gemüse aus biologischem Anbau frisch zubereitet.

 

Hattest du nicht auch vorher etwas von unverpackten Lebensmitteln erwähnt?

Ja genau, unverpackt wird immer wichtiger und ist nicht nur ein vorübergehender Trend. Ich kaufe soviel wie ich will und ich brauche. Ich denke, wir sind damit die ersten Bioanbieter in Salzburg, oder?

Im Grunde ist es ganz einfach: Komm in unser Geschäft in der Paris-Lodron-Straße, fülle die Lebensmittel an den „Unverpacktstationen“ selbst ab und kaufe damit nur genau die Menge, die du wirklich brauchst. Ganz ohne unnötigen Verpackungs-Plastik-Wahnsinn, denn die Papiertüten zum Abfüllen stellen wir dir zur Verfügung. Oder du kommst mit deiner eigenen Dose. In der ersten Phase, vor Weihnachten, gibt es zehn verschiedene Lebensmittel unverpackt zum Selbstabfüllen. Wir planen natürlich das unverpackte Sortiment weiter auszubauen.

 

Das klingt ja richtig toll! Ab wann kann man Frau von Grün einen Besuch abstatten?

Wir eröffnen das Geschäft am Freitag den 27. November. Den ganzen Tag über gibt’s Verkostungen, Smoothies und kleine Snacks. Oder du setzt dich in die Lounge und ruhst dich aus. Einkaufen und informieren in Ruhe und Entspannung ist uns einfach sehr wichtig. Am Abend geht es dann weiter. Wie lange? Das wissen wir noch nicht. (lacht)

Es wird auch regelmäßig einen langen Öffnungsabend geben. Neben dem Einkauf kann man ... Aber das wollen wir jetzt noch nicht verraten. Komm doch einfach vorbei, dann erzählen wir mehr.

Copyright © Michaela Auernigg KG